+39 02 871 773 70   SOLO per clienti ISCRITTI
Lunedì-Venerdì 10:00 - 18:00 | NO Sabato-Domenica

Top
Apulien zu Pferd – Turismo a cavallo
fade
21519
page-template,page-template-full-width,page-template-full-width-php,page,page-id-21519,page-child,parent-pageid-15164,theme-voyagewp,mkd-core-1.2.1,mkdf-social-login-1.3,mkdf-tours-1.4.1,woocommerce-no-js,voyage-ver-1.10,mkdf-smooth-scroll,mkdf-smooth-page-transitions,mkdf-ajax,mkdf-grid-1300,mkdf-blog-installed,mkdf-breadcrumbs-area-enabled,mkdf-header-standard,mkdf-sticky-header-on-scroll-up,mkdf-default-mobile-header,mkdf-sticky-up-mobile-header,mkdf-dropdown-slide-from-top,mkdf-fullscreen-search,mkdf-search-fade,mkdf-side-area-uncovered-from-content,mkdf-medium-title-text,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive

Puglia a cavallo (Alberobello) A Cavallo in Puglia SCEGLI LA TUA ESPERIENZA

Reiten in Apulien:

Apulien ist eine faszinierende Region für Reitbegeisterte, die einen oder mehrere Tage im Namen des psycho-physischen Wohlbefindens verbringen können, um die wunderbaren Landschaften des Territoriums zu bewundern.

Die drei Hauptinteressengebiete – Gargano, Salento und Baresi Murge – haben eine lange Reihe von Routen zu Pferd zu reiten, die erstklassige Emotionen geben können.

Ideal für diejenigen, die sich zum ersten Mal mit Reittourismus nähern, die Routen der Fasano durch die Landschaft mit jahrhundertealten Olivenbäumen, Feigenplantagen und alten Bauernhöfen oder auf dem Weg zum Strand, bis sie die Küste unter den dichten Dünen des mediterranen Gestrüpps erreichen.

Verpassen Sie nicht die Gelegenheit für diejenigen, die den Kontakt mit der üppigen Natur lieben, die Spaziergänge und Trekking auf einem Murgese Pferd im Gargano Nationalpark, eine der schönsten des Landes. Die Murgese-Rasse, die in der Bari Murge geboren wird, gilt als edel, weil – wie es heißt – in ihrem Körper das „blaue Blut“ der Rosse des Vierzehnten Jahrhunderts von Kaiser Friedrich II. von Svevia fließt. Es ist möglich Reittouren unterschiedlicher Länge und Schwierigkeiten auch im Winter durch die verschneiten Wege des Umbra-Waldes,des Vierten Waldes, des Berges Calvo und vieler anderer Sehenswürdigkeiten.

Das Salento bietet auch eine unglaubliche Erfahrung für Reiter, die diese wunderschöne Gegend von Apulien in all ihrer Schönheit aus verschiedenen Perspektiven bewundern können, zwischen langen Sandstränden und wunderschönen felsigen Küsten, die durch die Landschaft mit Steinen und dem duftenden mediterranen Gestrüpp führen.

Einzigartig in Bezug auf Schönheit der Weg, der die Alimini Seen,zwei schöne Seen nur einen kurzen Spaziergang vom Meer entfernt,wo das natürliche Ökosystem manifestiert sich in einer überraschenden Artenvielfalt.

Die erfahrenen Ritter stattdessen können sie sich an der Route versuchen von der Stadt Biccari fließt in die Lake Pescara Nature Basin und dann weiter in Richtung Mount Cornacchia, das höchste Relief in Apulien, ein natürlicher Balkon, von dem aus man an klaren Tagen den Gargano, den Tisch und die Adria auf der einen Seite und die Maiella, den Gran Sasso und die Berge von Matese auf der anderen Seite bewundern kann.

Diana Facile

Die Ställe in Apulien

× Hai bisogno di assistenza?