+39 02 871 773 70   SOLO per clienti ISCRITTI
Lunedì-Venerdì 10:00 - 18:00 | NO Sabato-Domenica

Top
Friaul-Julisch Venetien zu Pferd – Turismo a cavallo
fade
21380
page-template,page-template-full-width,page-template-full-width-php,page,page-id-21380,page-child,parent-pageid-15164,theme-voyagewp,mkd-core-1.2.1,mkdf-social-login-1.3,mkdf-tours-1.4.1,woocommerce-no-js,voyage-ver-1.10,mkdf-smooth-scroll,mkdf-smooth-page-transitions,mkdf-ajax,mkdf-grid-1300,mkdf-blog-installed,mkdf-breadcrumbs-area-enabled,mkdf-header-standard,mkdf-sticky-header-on-scroll-up,mkdf-default-mobile-header,mkdf-sticky-up-mobile-header,mkdf-dropdown-slide-from-top,mkdf-fullscreen-search,mkdf-search-fade,mkdf-side-area-uncovered-from-content,mkdf-medium-title-text,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive

Friuli Venezia Giulia a cavallo (Cividale del Friuli) A Cavallo in Friuli SCEGLI LA TUA ESPERIENZA

Reiten in Friaul-Julisch Venetien:

Amnordöstlichen Ende Italiens,an derGrenze zu Slowenien und Österreich, umfasst die Friaul-Julisch Venetien unsägliche Landschaften auf seinem Territorium, die die Region zu einem großartigen Ziel für Pferdetouristen machen.

Mit der Hochgebirgsblick von Östliche Dolomitenvon Carnia Und Giulie-Alpen – zwischen Seen, Tälern und Schutzgebieten mit den beeindruckenden Carso Plateau durch blankes, windgeprügeltes Gestein gebildet, wo die Bodenerosion eine Reihe von Höhlen, Hohlräumen und Küste mit Lagunen und Stränden sandig und felsig, die Friaul-Julisch Venetien gibt mehr als eine Emotion für diejenigen, die eine intimere Annäherung mit der Region haben wollen und wählen, um es langsam zu entdecken, Reiten auf einem Pferd.

Bemerkenswert für die Ritter die Hippolyvia des Tals von Kormor, die Teil eines Gebiets reich an spontaner Vegetation zwischen derHigh ValleyPlain und den Morenic Hills ist . Ein unvergesslicher Ausflug für diejenigen, die lieben Reiten in der Mitte der Natur: dieLandschaft, in grün einhüllt, abwechselnd bewirtschaftete Felder, stabile Wiesen und Haine mit Baumarten wie Weißdorn, Akazien und Holunder bedeckt im Frühling blühend, die Luft riechen. Eine 30 Kilometer lange Strecke, die sich auf unbefestigten Straßen und Ausweichungen auflöst Abschnitte der Flora und Fauna unberührt, um Einblicke in die ländliche Zivilisation,Denkmäler, Paläste, Villen und Kirchen mit einem Charme zu entdecken.

Spektakulär sind auch die Wanderungen und Wanderungen zwischen den sanften Tälern und den Wäldern von Carnia, wo Reiten heute eine feste Tradition ist:einEintauchen in unberührte Natur zu entdecken, langsam, verzauberte Orte, die Straßen und Maultierpfade voller Charme, Geschichte und Traditionen zurückverfolgen.

Das Friaul-Julisch Venetien ist voll von Einrichtungen, die auf die Gastfreundschaft von Pferden und ihren Begleitern spezialisiert sind, die Ausflüge organisieren, kurz und langlebig, geeignet für Experten im Reittourismus und Anfänger.

Diana Easy

× Hai bisogno di assistenza?